Extras beschwerte Säuen schaffen mehr Maschinensicherheit

Qimarox hat das Securyfence-Abschirmsystem noch robuster gemacht - dank einer Anpassung an der Standardsäule. Außerdem wurde für lange Abschirmkonstruktionen eine zusätzlich beschwerte Säule entwickelt, die eine Anbringung von Eisenbalken oder sonstigen Verstärkungsmaßnahmen überflüssig macht. Diese Säule ist sogar so robust, dass es möglich ist, die Sicherung gegen unbefugtes Betreten schwingungsfrei an der Abzäumung aufzuhängen.

 Verzwaarde kolom (HD)

Die Standardsäule aus dem Securyfence-Programm wurde verstärkt, indem die Fußplatte um 45° gedreht wurde. Das bedeutet, dass sich Schrauben vor der Verankerung im Boden nicht länger an den vier Ecken, sondern an den vier Seiten der Säule befinden. Die Kräfte, die auf die Säule ausgeübt werden, können dadurch besser abgefangen und abgeleitet werden.

Die neue, zusätzlich beschwerte Säule verfügt über dieselbe Fußplatte, hat jedoch ein verlängertes U-förmiges Profil, das die Konstruktion extra robust macht. Diese Säule eignet sich vor allem für Abschirmkonstruktionen und macht die Anbringung von Eisenstreben überflüssig. Hinzu kommt, dass die Form des U-Profils eine Abschirmung im 45°-Winkel ermöglicht, was bislang nicht möglich war.

Montage der Sicherung gegen unbefugtes Betreten

Die zusätzlich beschwerte Säule eignet sich auch zur Montage der Sicherung gegen unbefugtes Betreten. Weitaus die meisten Säulen von vergleichbaren Abschirmsystemen sind nicht robust genug, um die Sensoren schwingungsfrei aufzuhängen, mit der Folge, dass die Sicherung gegen unbefugtes Betreten auf speziellen Säulen montiert werden muss. Mit der neuen Säule von Securyfence können die Sensoren direkt auf der Abzäunung aufgehängt werden.

Neben einer zusätzlich beschwerten Säule wurde das Securyfence-Programm außerdem um eine neue Serie von Dreh- und Schiebetüren erweitert. Weil diese Türen dieselben Abmessungen wie die Standard-Drahtgeflechtplatten haben (730 und 990 mm) ist es leichter geworden, den Zugang zum abgeschirmten Bereich zu verlagern. Außerdem können die komplett vormontierten Drehtüren durch Verwendung eines anderen Montagesets ohne weiteres zu Schiebetüren umgebaut werden.

Profilierte Drahtgeflechtplatten

Securyfence ist eine Entwicklung von Qimarox, Hersteller von Komponenten für Material-Handling-Systeme. Ein auffälliges Merkmal des Securyfence-Abschirmsystems ist die Profilierung der Drahtgeflechtplatten, die eine extra hohe Steifheit und somit ein höheres Maß an Sicherheit gewährleistet.

Die Montage von Securyfence ist dank der Profilierung überraschend einfach. Die Drahtgeflechtplatten werden nämlich an den vertikalen Ständern mit horizontalen Rohren befestigt, die durch die Maschen der Drahtgeflechtplatten hindurch ragen können. Die Enden der Rohre werden daraufhin mit Schrauben am Ständer montiert.

Schnell zurechtschneiden

Dank eines simplen, aber gezielten Designs sind die Abschirmsysteme von Securyfence nicht nur stark, sondern lassen sich auch flexibel maßgerecht dimensionieren. Die Monteure brauchen die Drahtgeflechtplatten nur zurechtzuschneiden und die Rohre maßgerecht zurechtzusägen bzw. zu schneiden.

Das Securyfence-Abschirmsystem entspricht in vollem Umfang der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und eignet sich damit hervorragend als Maschinensicherung, Maschinenabschirmung oder Geländeabsperrung.

 

 

Über Qimarox

Qimarox ist ein marktführender Hersteller von Komponenten für Materialverarbeitungssysteme, die sich durch Robustheit und Zuverlässigkeit kennzeichnen. Mit innovativen Konzepten, patentierter Technologie und permanenter Weiterentwicklung stellt das aus der Firma Nedpack hervorgegangene Unternehmen Qimarox mit Erfolg Produktförderer Palettiermaschinen und Maschinenabschirmungen her, die sich durch Flexibilität und Produktivität bei einem geringen Total Cost of Ownership auszeichnen. Systemintegratoren und OEM-Hersteller aus aller Welt verwenden Qimarox-Maschinen und Maschinenabschirmungen in End-of-Line-Systemen und in Lager- und Orderpickingsystemen für verschiedene Branchen. Weitere Informationen finden Sie www.qimarox.com.