Qimarox transportiert mehr dank neuer Fahrzeugkombination

Qimarox hat eine neue BE-Kombination für den Transport von Komponenten und Ersatzteilen angeschafft. Der spezielle BE-Trailer, gebaut von Carrosserie Bakker aus Montfoort (Niederlande), bietet dem Hersteller von Palettiermaschinen und vertikalen Transportsystemen die Möglichkeit, mehr als bisher zu transportieren. Fahrer Kaj Hannessen (links auf dem Fojto) durfte den Schlüssel der Iveco Daily-Zugmaschine, die den BE-Trailer zieht, in der vergangenen Woche in Empfang nehmen.

Qimarox BE-combinatie
Qimarox verfügte über einen Mercedes-Benz Sprinter mit Anhänger. Allerdings war dieser Lieferwagen dringend austauschbedürftig. Bei der Suche nach einem neuen Fahrzeug wurde Qimarox auf diese BE-Kombination aufmerksam. Der spezielle Trailer bietet mehr Platz als der alte Sprinter mitsamt Anhänger, sodass das Unternehmen aus Harderwijk nun mehr transportieren kann. Die Schiebeplanen bieten die Möglichkeit, den Trailer von den Seiten zu be- und entladen - ideal für die langen Komponenten, die Qimarox oft zu transportieren hat.

Qimarox setzt die Fahrzeugkombination hauptsächlich zur Abholung von kleineren (Teil-)Sendungen bei Zulieferern ein, die selbst keine Transportleistungen anbieten. Auch Komponenten, die nicht zum Standard gehören und somit nicht serienmäßig hergestellt werden, holt Qimarox in der Regel selbst ab. Weil die neue BE-Kombination mehr als bisher transportieren kann, lässt sich der Transport wirtschaftlicher organisieren. So können zum Beispiel mehrere Sendungen kombiniert werden. 

Qimarox BE-combinatie